Language:  
 
Was ist Ostern?
productpicture
Unit Price:   USD 6.42 
Total:   USD 6.42
 Info includes 0% sales tax/VAT to USD 6.42: USD 0.00
Delivery:   Download
Platform:   Platform independent
Version:   2.0
Language:   German
File Size:   Full version: 3.2 MB
Download Time:   Full version
  • 56k: ~8 min.
  • DSL/Cable (1/8/16Mbit): <1 / <1 / <1 min.

General requirements:   E-Book, Abbildung symbolisch, PDF-Datei für Acrobat 5.x oder höher
 
Add to Cart  Buy now!

In "Was ist Ostern?" lässt der Autor den Pharisäer Nikodemus und das Ratsmitglied Josef aus Arimathäa die verleumderischen Behauptungen zum Leben Jesu aufgreifen und richtigstellen. Ganz besonders werden dabei die Geschehnisse der Karwoche behandelt - von Palmsonntag, über das letzte Abendmahl, Karfreitag, Ostern und bis hin zu Christi Himmelfahrt. Die uns bekannten Daten ergänzt er mit Erklärungen kultureller Bräuche im damaligen Israel. In seinem Bericht hält er sich an die chronologische Abfolge der Ereignisse.

In Molzahns Werk geht es um Jesus von Nazareth. Es lässt sich gut in fünf Abschnitte einteilen:

In Teil I stellen sich Nikodemus und Josef aus Arimatäa vor. Sie erzählen jeweils von ihrer beruflichen Karriere, wie sie mit Jesus Christus in Berührung gekommen sind und wie sich dadurch ihr Leben verändert hat.

Von Jesu Geburt bis hin zum Besuch bei Lazarus und seinen Schwestern (sechs Tage vor Jesu Tod) handelt Teil II, den der Autor von einem Pharisäer erzählen lässt und ohne kritische Anmerkungen niederschreibt. Dadurch wird ganz besonders deutlich, wie die religiöse Elite zur Zeit Jesu über den Mann aus Nazareth dachte und welche Gründe sie dazu bewegte, Jesus aus dem Weg zu räumen.

In Teil III lässt er den Pharisäer weiterhin zu Wort kommen und ausführlich über

  • den Verrat durch Judas,
  • den triumpfahlen Einzug Jesu in Jerusalem,
  • dessen letztes Abendmahl mit seinen Jüngern,
  • seine Gefangennahme im Garten Gethsemane,
  • die Anklagen vor Pontius Pilatus und Herodes Antipas,
  • die Freilassung des Barrabas,
  • die Geißelung, Kreuzigung auf Golgata, den Tod
  • sowie den Diebstahl des Leichnams Jesu berichten.

Dabei melden sich aber immer wieder Nikodemus, Josef und andere Zeitzeugen zu Wort. Sie stellen Falschaussagen richtig und liefern ergänzende Details.

"Was wirklich geschah!" ist Teil IV, den die Anhänger Jesu erzählen. Dabei legen sie sehr viel Wert darauf, den Lesern mitzuteilen, dass sein Leichnam nicht gestohlen wurde. Stattdessen berichten sie von der Auferstehung Jesu, seinen Erscheinungen und seiner - Christi - Himmelfahrt.

Molzahn schließt sein Werk mit einem Anhang - Teil V - ab, der noch weitere nützliche Hinweise, Informationen - zum Beispiel geht er der Frage "Wann ist (war) Ostern?" nach - und ein Literaturverzeichnis bietet.

Fazit: So haben Sie die Leidensgeschichte Jesu noch nie gehört. Molzahn versteht es, das altbekannte Geschehen durch Erzählungen von Nikodemus, Josef und anderen Zeitzeugen wieder neu zum Leben zu erwecken. Das Buch eignet sich hervorragend zur persönlichen Lektüre und zum Vorlesen am Osterfest.